Das Wort “Neger”

Thierry Henry hat Recht, wenn er sich dagegen wehrt, als “Scheiß-Neger” bezeichnet zu werden. Rassismus ist primitiv und hat in unserer Kultur nichts zu suchen. (Texte, die Phrasen wie “in unserer Kultur” enthalten, sind wichtig! Damit dieser Text nicht zuwichtig klingt, formuliere ich es jetzt noch mal etwas anders: Rassismus ist Scheiße.)
Nicht ganz nachvollziehen kann ich aber seit langem das Tam-Tam um den Begriff “Neger” an sich. Ich weiß wohl, dass er früher abwertend gebraucht wurde. Aber nicht von mir! Und ich will mich auch nicht auf eine Stufe stellen, ideologisch betrachtet, mit den Leuten, die ihn so gebraucht haben. Nur was für alternative Ausdrücke kursieren, finde ich schlicht Quatsch. “Schwarzer” kann neben einem dunkelhäutigen Menschen auch ein CSU-Wähler sein, oder sogar die Alice. Und unter “farbig” verstehe ich “bunt” und würde deshalb eher die Jungs vom Christopher Street Day als einen senegalesischen Geschäftsmann so bezeichnen. Umgekehrt müsste ich als Hellhäutige mich dann auch als “farblos” bezeichnen lassen - fände ich in Ordnung, aber ich wette, da gäbe es auch Aufschreie der Entrüstung, dass das abwertend sei (von wegen mangelnde Farbe = Makel, oder so). Wenn man der US-amerikanischen Political Correctness folgt, würde man Thierry Henry oder Patrick Owomoyela vielleicht als “Afro-Europäer” bezeichnen? Was wäre ich denn dann? “Ur-Europäerin”, bloß weil man mir nicht ansieht, aus welchem Loch meine Vorfahren gekrochen sind? Oder etwa nur “Europäerin”, und daneben gäbe es Sonderformen wie die oben genannte? Was für ein infamer Schwachsinn! Wir sind alle Homo sapiens, die mehr Anstand haben als Aragonés oder Mourinho, und im Gegensatz zu mir sind Henry und Owomoyela verdammt gute Fußballer.
Ich finde, weil mir die Hautfarbe der Menschen egal ist, darf ich sie auch so nennen, wie sie aussehen. Rothaarig, schwarz, milchkaffeefarben, weiß, braunäugig… was halt gerade zutrifft. Das Wort “Neger” benutze ich nicht, weil viele es falsch auffassen würden.
Stand Up, Speak Up

Leave a Reply